2018

Spätsünder, © Spätsünder
Samstag 08.12.2018 20:00 Uhr

Spätsünder (Versierte Amateure geben ihr Bestes), Bühne & Treffpunkt

Versierte Amateure geben ihr Bestes

Musik+Parodie+Satire+Treffpunkt. Kunst+Kultur+Unterhaltung.

Es ist noch kein Meister quer durch den Garten gefallen. Podium für Kreative. Versierte Amateure geben Ihr Bestes.

Weiterlesen …

Reentko Dirks
Samstag 10.11.2018 20:00 Uhr

Reentko Dirks, Sologitarre & Mehr (Meisterkonzert)

Storyteller

"In seiner Musik erzählt uns Reentko Geschichten - von weit entfernten Orten und denen tief in uns selbst. Und er ist ein außergewöhnlicher
Geschichtenerzähler.
" (YoYo Ma)

Eine wunderbare Seele, ein einzigartiger Musiker.“ (Giora Feidman)

Er ist großartig!“ (Al di Meola)

Unkostenbeitrag: 13 € (Vorverkauf bis 10.11., 14 Uhr + Reservierung über Link "Weiterlesen"),
                15 € (Abendkasse),
                10 € (Studenten/Azubis)

Weiterlesen …

Katrin Medde & Band
Samstag 03.11.2018 20:00 Uhr

Katrin Medde & Band (Meisterkonzert)

Authentisch, unverstellt und Liebe zum Detail

Nominiert als beste Pop Band, ausgezeichnet für den besten Rock Song 2013, als Backingsängerin mit dabei auf dem PUR Album “Schein und Sein”. Aktuell mit dem neuen Album „Licht an!“ on Tour.

Unkostenbeitrag: 15 € (Vorverkauf bis 03.11., 14 Uhr + Reservierung über Link "Weiterlesen"),
                18 € (Abenkasse),
                10 € (Studenten/Azubis)

Weiterlesen …

Jule Malischke
Samstag 20.10.2018 20:00 Uhr

Jule Malischke, Sologitarre & Gesang, (Meisterkonzert)

Gefühlvolle Stimme, originelle Gitarrenbegleitungen

Jule Malischke versteht es, dank ihrer einzigartigen Ausstrahlung, das Publikum in Sekundenschnelle in ihren Bann zu ziehen. Neben ihren eigenen Songs, in denen die junge Musikerin mit ihrer gefühlvollen Stimme und originellen Gitarrenbegleitungen den Hörer verzaubert, weiß sie ebenso instrumental auf der Gitarre zu überzeugen.

Unkostenbeitrag: 13 € (Vorverkauf bis 20.10., 14 Uhr + Reservierung über Link "Weiterlesen"),
                15 € (Abendkasse),
                10 € (Studenten/Azubis)

Weiterlesen …

Felix Komoll & Friends
Samstag 06.10.2018 20:00 Uhr

Felix Komoll & Friends, Gitarre/Querflöte & Surprise (Meisterkonzert)

Einfühlsam & Expressiv

In seinem neuen Projekt verbindet der Berliner Ausnahme-Gitarrist und Querflötist Felix Komoll spannende Bearbeitungen von Bach bis Bartók mit afrikanischen Rhythmen und spielt eigene Kompositionen sowie freie Improvisationen.

Unkostenbeitrag: 15 € (Vorverkauf bis 06.10., 14 Uhr + Reservierung über Link "Weiterlesen"),
                18 € (Abenkasse),
                10 € (Studenten/Azubis)

Weiterlesen …

Tim McMillan & Rachel Snow
Samstag 22.09.2018 20:00 Uhr

Tim McMillan & Rachel Snow (Australien), Gitarre/Fingerstyle & Violine/Gesang (Meisterkonzert)

Unangepasster Gitarrist und echte Geigerin

"Great playing, with really nice harmonies and a cool performance style" (Al Di Meola)

"Tim McMillan can also bring new life to various pieces by foreign composers: Samba Triste by Baden Powell, the popular theme from Yann Tiersen’s Amelie soundtrack and finally the Led Zeppelin classic Stairway To Heaven – only that McMillan plays guitar better than Jimmy Page. Just an option? No, probably the truth." (Kieler Nachrichten)

Unkostenbeitrag: 15 € (Vorverkauf bis 22.09., 14 Uhr + Reservierung über Link "Weiterlesen"),
                18 € (Abenkasse),
                10 € (Studenten/Azubis)

Weiterlesen …

Stephan Bormann & Tom Götze
Freitag 31.08.2018 20:00 Uhr

10String Orchestra. Stephan Bormann & Tom Götze, Guitars & Bass (Meisterkonzert)

Intensität, Leidenschaft und Dynamik

„Ein klangliches Konglomerat von orchestraler Dimension – ein großartiges Duo voller Musikalität und Intensität!“ (Braunschweiger Zeitung)

„Mit frappierender Fingerfertigkeit veredeln sie eigene Stücke und fremde Popsongs zu kleinen, glitzernden Perlen, die in sanfter Schönheit erstrahlen.“ (Chemnitzer Zeitung)

Unkostenbeitrag: 15 € (Vorverkauf bis 31.08., 14 Uhr + Reservierung über Link "Weiterlesen"),
                18 € (Abenkasse),
                10 € (Studenten/Azubis)

Weiterlesen …

Sarah Graefe & Gianluca Calivà
Freitag 17.08.2018 20:00 Uhr

Duo Saela Whim: Gianluca Calivà & Sarah Graefe, Gitarre & Gesang/Violine (Meisterkonzert)

Wunderliche Einfälle mit Wonne genossen - Saela Whim

Wenn wunderliche Einfälle mit Wonne genossen werden, dann heißt es: „Saela Whim“. In warmen Klangbildern zaubert das Duo ein glückliches Lächeln mitten ins Herz. Gezupft und gestrichen entführen Geige und Gitarre auf Saiten-Wind in eine harmonische Reise, während die Stimme erzählerische Gegebenheiten dazu erklingen lässt: angefangen bei liebevoll anmutenden Balladen der Jazzgeschichte bis hin zu eingängigen Melodien beliebter Kultfilme. Sarah Graefe (Gesang und Geige) und Gianluca Calivà (Gitarre) gelingt es, Jazz, Pop und Latin mit ihrer eigenen Klangsprache zu vereinen und den Liedern damit ein neues Gesicht zu verleihen. Das macht den musikalischen Charme der beiden Musiker aus.

„Saela Whim“ berührt mit charaktervollen Melodien, schwungvollen Rhythmen und freudiger Harmonie - auch im zwischenmenschlichen Sinne.

Weiterlesen …

Antonio Malinconicos
Samstag 02.06.2018 20:00 Uhr

Antonio Malinconico, Sologitarre (Meisterkonzert)

Cambio de cuerdas - Saitenwechsel

Antonio Malinconicos Musik spiegelt die Emotionen des Südens. Leidenschaft und – gleichsam in seinem Namen enthalten – unergründliche Melancholie. Das Verschmelzen dieser gegensätzlichen Emotionen zu einer bittersüßen Mischung ist kennzeichnend  für die südliche Kunst und Kultur und durchdringt die argentinische Folklore und den Tango gleichermaßen wie die neapolitanische Volksmusik.

Weiterlesen …

Richard Fuhrmann & Felix Herrmann
Samstag 05.05.2018 20:00 Uhr

Felix Herrmann & Richard Fuhrmann, Gitarre & Gesang (Meisterkonzert – Die jungen Wilden)

Die jungen Wilden

Zwischen den Zeilen liegt die Message. Zwischen den Tönen: die Musik

Leise und laute Emotionen, sowie kreisende Fragen besingt der Dresdner Singer/Songwriter Felix Herrmann und verpackt diese in einen lyrischen Umschlag - adressiert an das Herz. Begleitet wird er von dem Gitarristen Richard Fuhrmann, mit dem er im Sommer 2016 seine erste EP „Still“ aufnahm.

Weiterlesen …

Akira Andō & Noriko Okamoto ©
Sonntag 22.04.2018 19:00 Uhr

JustTwoBasses. Akira Andō & Noriko Okamoto (Meisterkonzert)

Welche Musik erwartet man beim Klang zweier Kontrabässe? - Lassen Sie sich überraschen!

Letzten Winter trafen sich Noriko Okamoto und Akira Andō bei einem Dreh für ein Filmprojekt. Seitdem experimentieren sie mit diesen zwei großen unhandlichen Instrumenten und befruchten sich gegenseitig aus ihrem jeweiligen Genre beim Ausloten aller möglichen Klangvarianten.

Akira Andō - lebte von 1984 bis 1998 in New York, wo er mit vielen Größen des zeitgenössischen Jazz auftrat und Platten veröffentlichte. Er war jahrelang Mitglied der Band des Jazz-Pianisten/Komponisten Cecil Taylor. Seit 1998 lebt er als freischaffender Musiker in Berlin. 2013 gründete er die bemerkenswerte Formation Akira Andō and the JAPS.

Noriko Okamoto - ist in vielfältigen Bereichen der Klassische Musik, des Jazz und der freien Improvisation unterwegs. Ihre Leidenschaft ist es, in der unkonventionellen Kontrabass-Rolle zu experimentieren.

Weiterlesen …

Stefan Grasse
Samstag 24.03.2018 20:00 Uhr

Stefan Grasse, Sologitarre (Meisterkonzert)

Entre Cielo y Tierra - Zwischen Himmel und Erde

„… wenn dieser jazzerfahrene Konzertgitarrist von internationaler Reputation zu Werke geht, dann regieren der sensible Anschlag, der warme Ton, der kollektive Teamgeist und eine Intimität, die jede Gefahr klassischer Distanziertheit oder Kopfigkeit vom Start weg im Keim erstickt.“ Alexander Schmitz (Jazzpodium)

Weiterlesen …

Tonin Corujo ©
Sonntag 18.03.2018 20:00 Uhr

Toñín Corujo Quartett (Meisterkonzert)

Der Klang der Timple, Traditionelle Musik der Kanaren

Das Projekt „Toñín Corujo Quartett“ ist ein solides Werk musikalischer Schöpferkraft, bei dem sich alles um die Timple dreht, das traditionelle Saiten-Instrument der Kanaren, welches sich in eine Reihe stellen lässt mit Ukulele, Charango und anderen Minigitarren aus aller Welt.

Im Laufe der letzten drei Jahre, hat sich die Gruppe zu einem festen Kulturensemble entwickelt, das jeden Samstag seine Klänge aus dem tiefsten Erdinneren erklingen lässt, wenn die Musiker in den Jameos del Água, einer vulkanischen Grotte auf der kanarischen Insel Lanzarote, auftreten. Diese Kontinuität hat die Gruppe zu einem der bekanntesten kanarischen Jazz-Ensembles gemacht.

Weiterlesen …

Peter Groesdonk & Frank Schlüter
Samstag 24.02.2018 20:00 Uhr

Frank Schlüter & Peter Groesdonk, Gitarren (Meisterkonzert – Die jungen Wilden)

Die jungen Wilden

Akustikgitarre/Fingerstyle trifft auf Beat Box

Die beiden Gitarristen Frank Schlüter & Peter Groesdonk, beide frühere Preisträger bei Jugend musiziert und Absolventen der Carl Maria von Weber Hochschule Dresden spielen auf.

Weiterlesen …

Tamara Lukasheva Quartett
Samstag 10.02.2018 20:00 Uhr

Tamara Lukasheva Quartett, Gesang, Piano, Bass, Drums (Meisterkonzert)

Gewinner Neuer Deutscher Jazz Preis Mannheim 2017

 

Diese Musik steckt voller Überraschungen

 

Sie ist jung, hat eine unbändige sängerische Energie, sie ist fantasievoll und verspielt. Sie verbindet Tradition mit Experiment und hat große Freude an Improvisation: Tamara Lukasheva, Jahrgang 1988, geboren in der Ukraine. (Anja Buchmann, Deutschlandfunk)

Ob Tamara Lukasheva in ihren Songs mit Worten spielt oder lediglich auf den Klang ihrer Stimme baut und die Kunst des Scatgesangs weiter ausbaut, diese Musik steckt stets voller Überraschungen...

Weiterlesen …

Rüdiger Krause & Christian Buchmann
Samstag 13.01.2018 20:00 Uhr

Rüdiger Krause & Christian Buchmann, Gitarren (Meisterkonzert)

Fingers, guitars, loops and noises

„Wonderful! I'm honoured that such an imaginative guitarist has chosen to arrange and record a series of my compositions, and flattered that he named his guitar Carla. In return, I'm going to call my piano Rüdiger.“ (Carla Bley).

Christian Buchmann spielt sein Instrument wie ein Orchester, nutzt es perkussiv, setzt beidhändige Tappings ein und intoniert weite Oberton-Passagen mit künstlichen und natürlichen Flageoletts. Dazu kommt seine atemberaubende Virtuosität, …“ (Matthias Huth, TAZ –Feuilleton)

Weiterlesen …