Samstag 10.09.2016, 20:00 Uhr
Do-Remise, Baruther Str. 8, 10961 Berlin

Federico Diaz, Klassische Gitarre (Tango Meisterkonzert)

Federico Diaz

Seine Auftritte führten Federico nach Argentinien, Uruguay, Chile, Kolumbien, die USA, Spanien, Frankreich, England, Belgien, Norwegen, Finnland, Deutschland, Österreich, Tschechien und Polen. Als Solist hat er sich mit dem Orchester der Nationalen Universität von Cuyo, mit dem Kammerorchester der Universität Mozarteum und dem Polischen Kammerorchester Sopot präsentiert.

Geboren in Mendoza (Argentinien), begann Federico Diaz im Alter von 12 Jahren mit dem Gitarrestudium bei Cristina Cuitino an der Nationalen Universität von Cuyo. Nachdem er den Bachelor of Music in Gitarre (2006) absolviert hatte, trat er der renommierten Universität Mozarteum Salzburg bei. Dort vollendete er seinen Master of Arts in Gitarre (Summa cum Laude 2010) unter der künstlerischen Aufsicht der weltweit bekannten Professoren Eliot Fisk und Ricardo Gallén. Federico Diaz hat auch an Gitarren-Meisterkursen mit Victor Villadangos, Raúl Funes, Franz Halász und Àlvaro Pierri u.a. teilgenommen.

Zusätzlich zu seiner Solokarriere ist Federico ein passionierter Kammermusiker, der regelmäßig mit Streichensembles konzertiert und mit Künstlern auftritt wie Emilio Argento (Viola), Linda Zanneti (Flöte), Silvia Spinnato (Gesang), Ada Meinich (Viola), Lionel Cottet (Cello). Eine kammermusikalische Ausbildung, auch mit diesen Besetzungen, bekam er von bekannten Künstlern wie Veronika Hagen, Clemens Hagen und Irena Grafenauer.

Neben der klassischen Musik, besitzt Federico auch eine Leidenschaft für den Tango. Mit 17 Jahren wurde er in das Orchester aufgenommen, das die „Operita Maria de Buenos Aires“ von Astor Piazzolla und Horacio Ferrer in Mendoza zur Uraufführung brachte. Diese Produktion wurde unterstützt und gefördert durch die Nationale Tango Akademie von Buenos Aires, Warner Chapell Music und der Astor Piazzolla Stiftung. Von 2004 bis 2006 war Federico Diaz Mitglied des Quinteto Bandó, mit welchem er zwei Tourneen in die U.S.A. unternahm und als Solist mit dem Pan American Symphony Orchestra verschiedene Auftritte absolvierte. 2009 nahm er seine erste CD „Danzarín“ mit Doble Tango auf, ein Duo mit dem Jazzpianisten Juan Emilio Cucchiarelli. In den Jahren 2010 und 2011 spielte dieses Duo Konzerte in namhaften Festivals für Tango, Jazz, World Music und Kammermusik in Europa, den USA und Argentinien.

Zurzeit lebt Federico in Berlin, wo er für sich einen Ort gefunden hat, um seine eigene Entwicklung als Künstler voranzutreiben.

Programm

Reise durch Argentinien: Beim Konzert in der Do-Remise in Berlin Kreuzberg sind Werke verschiedener Stilrichtungen und Regionen Argentiniens wie Cuyo, dem Norden, aus Litoral, aus Pampas und Buenos Aires vorgesehen – dabei u.a. Musik von Yupanqui, Falú, Díaz, Gobbi, Fleury und Piazzolla.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Federico Diaz finden Sie hier

Zurück

Einen Kommentar schreiben