Donnerstag 19.10.2017, 20:00 Uhr
Do-Remise im SOEHT7 (ehemaliges Frauengefängnis Lichterfelde), Söhtstraße 7, 12203 Berlin

Christina Lux, Sologitarre & Gesang, (Meisterkonzert)

Christina Lux - „Wege“ Tour

.

Tickets an der Abendkasse erhältlich 15,-

♦ ACHTUNG ♦ Do-Remise Veranstaltungen jetzt im SOEHT7

 

      

SOEHT 7

(ehemaliges Frauengefängnis Lichterfelde)
Söhtstraße 7, 12203 Berlin

Tickets an der Abendkasse erhältlich 15,-

Christina Lux

Die aus Karlsruhe stammende und heute in Köln lebende Musikerin begann ihre Karriere Anfang der 1990iger Jahre. Sie arbeitete mit Edo Zanki, Laith al Deen, Purple Schulz, Fury In The Slaughterhouse, Jon Lord (Deep Purple), Chris Jones und Mick Karn. Sie tourte mit Paul Young, Tuck & Patti, Long John Baldry und Status Quo als Support. -  Heute geht sie erfolgreich eigene Wege.

Christina Lux spielte sie auf dem Montreux Jazz Festival, North Sea Jazzfestival sowie den Leverkusener Jazztagen. Sie hat inzwischen acht Alben veröffentlicht. Sie teilte in den letzten Jahren die Bühne mit dem Duo Friend'n'Fellow und den Katona Twins und spielte gemeinsame Konzerte mit Stoppok, Gregor Meyle, Astrid North, Richard Wester, Anne Haigis, Cristin Claas, Regy Clasen, Henrik Freischlader, Jaimie Faulkner u.v.a.

Berührende Songs - fließendes Gitarrenspiel

Wer schon einmal den Weg zu Christina Lux gefunden und die Künstlerin live bei einem ihrer Konzerte erlebt hat, wird von ihrer Ausstrahlung ganz gefangen genommen worden sein. Es ist nicht nur ihre vielfarbige, intensive Stimme mit der sie ihre berührenden Songs zelebriert oder ihr leichthändig fließendes Gitarrenspiel, das so herrlich Fahrt aufnehmen kann – es ist auch ihre lichte Ausstrahlung, die in den Bann schlägt. Christina Lux spielt mit ihrer Musik und sie erzählt mit Nonchalance und Humor von feinen Betrachtungen und kleinen Philosophien. Dabei strahlen ihre blauen Augen voller Lebensfreude.

Wandlungsfähige Stimme

Ihre Songs heben fließend die Grenzen zwischen Folk, Funk und Soul, zwischen Singer‐Songwriter, Jazz und weltmusikalischen Grooves auf. Eine Autodidaktin an der Gitarre, deren perkussives Spiel in ihren Solokonzerten eine ganze Band ersetzt und die mit ihrer wunderbar wandlungsfähigen Altstimme, die immer wieder auch in faszinierenden Improvisationen zu hören ist, begeistert. Wie intim und zugleich intensiv ihre ebenso sinnliche wie tiefsinnige Musik wirkt, ist auf dem aktuellen Livealbum „Embrace“ auf beeindruckende Art und Weise zu hören.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Christina Lux finden Sie hier

Zurück

Einen Kommentar schreiben