Samstag 16.07.2016, 20:00 Uhr
Do-Remise, Baruther Str. 8, 10961 Berlin

Carlo Domeniconi, Klassische Gitarre (meisterhaftes Meisterkonzert)

Carlo Domeniconi

Der italienische Gitarrist und Komponist Carlo Domeniconi gilt heute als einer der international bekanntesten und bedeutendsten zeitgenössischen Komponisten für sein Instrument. Er widmet sich in erster Linie der Gitarrenmusik, sei es für Gitarre solo oder im Ensemble. Sein Werk, das sich mittlerweile auf 50 Jahre bezieht, umfasst die unterschiedlichsten Stile, sowohl alte Formen als auch globale Elemente.

Die ersten Kompositionen waren ein Versuch, das dürftige Repertoire dieses Instrumentes zu erweitern, der Gitarre einige Aspekte zu schenken, die in ihrer Entwicklung nicht zum Zuge kamen (z.B. Spätromantik – Impressionismus).
Mit der Komposition Koyunbaba erreichte er Weltruhm. Der wichtigste Aspekt aber an diesem Stück ist, dass zum ersten Mal eine seiner Kompositionen eine Art strukturelles Gerüst (Schablone) darstellt, die demjenigen Freiraum gewähren kann, der sich in ihr zu Hause fühlt. In diesem Sinne entstanden auch Trilogie, Gita, Hommage an Jimi Hendrix, Toccaten I-VII, um nur einige zu erwähnen.

Ein wichtiges Merkmal seiner Musik ist die ständige Suche nach neuen Gesichtspunkten und eine dauernde Erkundung der Gitarre. Die Musik ist dem Instrument auf den Leib geschrieben, idiomatisch.
„Die Zeit der sich duckenden ‚klassischen‘ Gitarre ist vorüber. Es ist Zeit, die Gitarre so zu sehen, wie sie wirklich ist: ein starkes, klangvolles Instrument mit einem Farbreichtum, der seinesgleichen sucht.“

Auf Platte

Die Diskographie umfasst 5 Schallplatten und 7 CDs mit Aufnahmen aus den früheren Jahren, die teilweise vergriffen sind. Außerdem sieben neue CDs der Reihe Selected Works mit neuen Kompositionen und solchen „die endlich einmal aufgenommen werden mussten“.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Carlo Domeniconi finden Sie hier

Zurück

Einen Kommentar schreiben